Info-Tag „Richtiges Verhalten im Notfall“ am 25.10.

Wie verhalte ich mich im Notfall richtig?
Freiwillige Feuerwehr Brohl veranstaltet am 25.10. einen Info-Tag

Im Haushalt passieren mehr tödliche Unfälle als im Straßenverkehr und die Küche ist der gefährlichste Ort im ganzen Haus – zu dieser erschreckenden Erkenntnis kommt eine Untersuchung des statistischen Bundesamtes. Besonders alarmierend ist die Tatsache, dass viele Unfälle in ihrer Entstehung vermeidbar und Ursachen oftmals auf ein Fehlverhalten zurückzuführen sind.
Auch die Feuerwehr Brohl musste im Jahr 2014 bereits zu vier Einsätzen ausrücken, bei denen es durch Unachtsamkeit in der Küche zu einem Brand gekommen war.
Aus diesem Grund lädt die Feuerwehr Brohl am Samstag, den 25.10., ab 14 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ins Gerätehaus ein. Unter den Gesichtspunkten der Information, Beratung und Handhabung werden unter anderem die Themen Feuerlöscher, Löschdecken, CO2-Melder, Notruf und Verhalten im Notfall behandelt. Nach einem Impulsvortrag wird es bei einem angeleiteten Feuerlöscher-Training die Möglichkeit geben, die vermittelten theoretischen Anregungen in die Praxis umzusetzen. „Präventivmaßnahmen und das Befolgen einfacher Verhaltensregeln können im Ernstfall das Schadensausmaß erheblich reduzieren. Wir möchten die Bürger an die Hand nehmen und mit Information sowie praktischer Anleitung bestehende Ängste abzubauen“, erklärt Wehrführer Josef Nehler den Hintergrund des Info-Tages.
Dass Unwissenheit nicht nur gefährlich, sondern im schlimmsten Fall auch noch gesetzeswidrig ist, dem sind sich die wenigsten bewusst. Bereits seit dem Jahr 2003 gibt es für Rheinland-Pfalz eine gesetzliche Rauchmelderpflicht für Neubauten. Die Nachrüstpflicht zur Ausstattung von Bestandsbauten lief im Juli 2012 aus. Ist die eigene Wohnung noch nicht mit Rauchmeldern ausgerüstet, sollte daher schnellstmöglich reagiert werden. Am Info-Tag bietet die Wehr verschiedene Rauchmelder, Feuerlöscher und Löschdecken zu besonders günstigen Preisen an. Auf Wunsch helfen die Kameraden auch bei Installation und Inbetriebnahme.
Gespannt dürfen alle Besucher zudem auf zwei ganz besondere Ereignisse sein: Die Wehr wird ein neues feuerwehrspezifisches Konzept zur schnelleren medizinischen Notfallversorgung für Brohl-Lützing vorstellen, dass in Zusammenarbeit mit dem DRK realisiert werden soll. Darüber hinaus kommt es zu einer weiteren Sternstunde in der Zusammenarbeit zwischen dem Förderverein und der Wehr – eine mit Aufregung erwartete Neuanschaffung wird ihrer Bestimmung übergeben.

 

Flyer_1

Flyer_2

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar