27.09.14 | Einsatz – Tierrettung

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Brohl am Samstagnachmittag alarmiert. Im Hafen hatte sich ein Schwan in einer Angelschnur verfangen. Aus eigener Kraft konnte sich das Tier nicht aus seiner misslichen Lage befreien – Rettungsversuche durch Angler und Passanten schlugen auch fehl. Mithilfe des Mehrzweckbootes und einem Kescher gelang es den Einsatzkräften schließlich, den Schwan einzufangen und die Angelschnur zu entfernen.

Alarmierung: 16:30 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge: MTF, MZB

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar