6.8.15 | Einsatz – Rauchentwicklung Wohnhaus B412

Der Versuch einen Festbrennstoffofen bei hochsommerlichen Temperaturen in Betrieb zu nehmen, rief am frühen Donnerstagabend die Feuerwehr auf den Plan. Um warmes Wasser zuzubereiten, wurde der Ofen mit Holz und Papier befeuert. Da der Kamin allerdings nicht richtig zog, kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Eine aufmerksame Autofahrerin alarmierte die Feuerwehr, nachdem niemand am betroffenen Wohnhaus die Türe öffnete.
Nach Erkundung durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Brohl konnte der Hausbewohner angetroffen werden und die Lage klärte sich auf. Die nach kurzer Zeit ebenso an der Einsatzstelle eingetroffenen Wehren aus Niederlützing und Bad Breisig konnten daraufhin den Einsatz abbrechen. Ebenso die auf der Anfahrt befindliche Drehleiter aus Remagen.

Alarmierung: 17:47 Uhr
Wehren im Einsatz: Bad Breisig, Brohl, Niederlützingen, Remagen
Eingesetzte Fahrzeuge FFW Brohl: LF, TSF

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar