20.09.14 | Einsatz – Küchenbrand

Am Samstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Brohl wegen eines Küchenbrandes in der Josef-Leusch-Straße in Brohl alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war von außen keine Rauchentwicklung sichtbar. Nach der ersten Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich jedoch heraus, dass der vermeintliche Küchenbrand bereits auf weitere Räume im ersten Obergeschoss übergriffen hatte. Der ausgedehnte Vollbrand durchbrach daraufhin ein Fenster inklusive Rollladen im ersten OG. Ein unter Atemschutz vorgehender Trupp konnte das Feuer sehr schnell unter Kontrolle bringen und einen vermissten Hund retten.
Bei den Nachlöscharbeiten kam erstmalig die neue Wärmebildkamera der Wehr zum Einsatz. Die vom Förderverein beschaffte Kamera bewies damit bereits vor der offiziellen Übergabe ihren großen Wert für den Feuerwehrdienst.

Alarmierung: 23:30 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge: LF, TSF, MTF

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar