19.7.15 | Einsatz – Gestrandetes Schlauchboot

Ein gestrandetes Schlauchboot auf dem Rhein sorgte am Sonntagabend für einen Rettungseinsatz der Feuerwehren Brohl, Bad Breisig und Bad Hönningen. Das in Höhe Bad Breisig als gekentert gemeldete Boot war glücklicherweise nur im Uferbereich vor Bad Hönningen auf eine Sandbank aufgelaufen. Die Kameraden der Feuerwehr Bad Hönningen sicherten das Boot und zogen es von der Sandbank. Der Einsatz für die Wehren aus Bad Breisig und Brohl konnte daraufhin beendet werden.
Für die Feuerwehr Brohl wurde dabei deutlich, wie schwer der Ausfall des Mehrzweckbootes wiegt, bei dem am Morgen Unbekannte die beiden Außenbordmotoren entwendetet. Die zwei wesentlich schlechter motorisieren Rettungsboote der Wehr bieten nur wenig Platz für die Einsatzkräfte an Bord. Auch wird die Endgeschwindigkeit des Mehrzweckbootes nicht ansatzweise erreicht, was eine längere Anfahrt zur Einsatzstelle bedeutet.

Alarmierung: 17:55 Uhr
Wehren im Einsatz: Bad Breisig, Bad Hönningen, Brohl
Eingesetzte Fahrzeuge FFW Brohl: MTF, TSF, RB

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar