9.9.16 | Einsatz – Rauchentwicklung im Freien

Starker Brandgeruch und Rauchentwicklung im Bereich L113/Bad Tönnisstein hat am Freitagvormittag den Einsatz der Feuerwehren Brohl und Niederlützingen gefordert. Die unklare Lage, welche die Leitstelle Koblenz meldete, stellte sich vor Ort als Feuer im Freien heraus. Eine Person verbrannte größere Mengen Altpapier auf einer Wiese nahe am Waldrand. Aufgrund der erhöhten Waldbrandgefahr wurde der Versacher angewiesen, das Feuer zu löschen und das weitere Verbrennen von Altpapier zu unterlassen. Ein weiteres Eingreifen durch die Feuerwehr war nicht mehr notwendig. Vor dem Abrücken kontrollierten die Einsatzkräfte das gelöschte Feuer mit einer Wärmebildkamera.

Alarmierung: 11:40 Uhr
Feuerwehren im Einsatz: Brohl, Niederlützing
Eingesetzte Fahrzeuge FFW Brohl: LF

Weitere Informationen:
Aktuelle Vorhersagen zum Waldbrandgefahrenindex stellt der Deutsche Wetterdienst kostenfrei auf seiner Internetseite zur Verfügung. Die nachfolgende Grafik zeigt den tagesaktuellen Waldbrandgefahrenindex in Deutschland.

Der Waldbrandgefahrenindex (WBI) beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand. Er zeigt die Waldbrandgefahr in 5 Gefahrenstufen an: 1 = sehr geringe Gefahr (grün) bis 5 = sehr hohe Gefahr (lila).

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar