6.8.17 | Einsatz – Wasserrettung (Einsatzabbruch)

Drei Rhein-Schwimmer haben am Samstagabend einen großen Rettungseinsatz der Feuerwehren ausgelöst. Die Gruppe ging in Bad Breisig ins Wasser und wollte bis nach Sinzig schwimmen. Passanten am Ufer hatten allerdings den Eindruck, dass die Personen in eine Notsituation geraten waren und wählten den Notruf. Die Feuerwehren aus Brohl, Bad Breisig, Sinzig und Kripp rückten daraufhin mit Booten zum Rettungseinsatz aus. Fast zeitgleich erreichten die insgesamt vier Boote die Schwimmer im Rhein kurz vor Sinzig. Die jungen Männer waren sichtlich überrascht vom Großaufgebot der Rettungskräfte und versicherten, dass alles in Ordnung sei. Der Einsatz könnte daraufhin abgebrochen werden.

Alarmierung: 18:00
Eingesetzte Fahrzeuge: MTF, MZB, LF
Wehren im Einsatz: Brohl, Bad Breisig, Sinzig, Kripp

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar