24.12.18 | Ausgelöster Heimrauchmelder in Bad Breisig

Ein ausgelöster Heimrauchmelder rief am Morgen des Heiligen Abends ein Großaufgebot von Rettungskräften nach Oberbreisig. Der Rauchmelder schlug in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses Alarm. Besorgte Nachbarn verständigten daraufhin die Feuerwehr. Die herbeigerufenen Rettungskräfte mussten sich mit einer Leiter Zugang über ein gekipptes Fenster verschaffen, da die Bewohner nicht zuhause waren. In der Wohnung konnten die Wehrleute kein Rauch oder gar Feuer ausfindig machen, so dass Einsatz abgebrochen und an die Polizei übergeben werden konnte. Neben den Feuerwehren aus Bad Breisig, und Brohl waren zudem der Rettungsdienst sowie die Polizei im Einsatz. Die Feuerwehr Brohl rückte mit allen vier Fahrzeugen aus.

Alarmierung: 09:10 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge DL, LF, MZF, MTF
Im Einsatz: Feuerwehren Brohl, Bad Breisig, Rettungsdienst, Polizei

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar