17.05.14 | Einsatz – Heckenbrand

Zur Unterstützung der Bad Breisiger Wehr wurde die Freiwillige Feuerwehr Brohl am frühen Samstagnachmittag über Sirene und FME alarmiert. „Wohnhausbrand nach einer Explosion in Bad Breisig“ lautete die Meldung der Leitstelle Koblenz. Als zweites Fahrzeug an der Einsatzstelle eingetroffen, bot sich der Besatzung des Brohler Löschfahrzeugs ein weniger schlimmes Szenario als angenommen. In einem Vorgarten hatte eine Thuja-Hecke – vermutlich aufgrund eines Feuerwerkskörpers – Feuer gefangen.  Die bereits bis auf das Astwerk abgebrannte Hecke wurde von den Breisiger Kameraden mit einer Kübelspritze abgelöscht.

Alarmierung: 14:20 Uhr
Eingesetze Fahrzeuge: LF, TSF

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar