11.11.15 | Einsatz – Gemeldeter Flächenbrand

Das Martinsfeuer stellte sich als vermeintlicher Flächenbrand heraus. Um 2 Uhr in der Nacht wurde die Feuerwehr Brohl wegen eines Flächenbrandes in der Koblenzerstraße auf Höhe der ehemaligen Tankstelle alarmiert. Da in der gemeldeten Straße kein Brand festgestellt wurde, konnte es sich bei der Meldung lediglich um die Reste des Martinsfeuers handeln. Nach Rücksprache mit der Leitstelle erhärtete sich diese Vermutung. Das weder Wiese oder Büsche um das Martinsfeuer in Brand geraten waren, ließ man die Glutreste ausbrennen und verzichtete auf ein Ablöschen.

 

Alarmierung: 02:00 Uhr
Eingesetze Fahrzeuge: LF

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar