3.7.18 | Wasserrettung

Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr gegen 19:20 Uhr zu einer Wasserrettung auf dem Rhein gerufen. Drei Schwimmer stiegen auf Höhe Andernach ins Wasser, um mit der Strömung Rhein abwärts zu schwimmen. Dabei wurden die Männer durch ein vorbeifahrendes Schiff getrennt. Zweien gelang es noch, das Rheinufer bei Brohl zu erreichen – zu ihrem Begleiter verloren sie aber den Sichtkontakt und wählten daraufhin den Notruf.
Die Besatzung des Mehrzweckbootes konnte den vermissten Schwimmer relativ schnell am Rheinufer auf der rechtsrheinischen Seite ausfindig machen und brachte ihn nach Brohl zu einem Anleger, wo er dem Rettungsdienst übergeben werden konnte.

Alarmierung: 19:20 Uhr
Im Einsatz: FFW Brohl, FFW Breisig, FFW Bad Hönningen , FFW Rheinbrohl, Rettungsdienst, Christoph 23, Polizei und Polizeihubschrauer
Eingesetzte Fahrzeuge: MTF, MZB, LF, TSF

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar