24.1.20 | Rauchentwicklung im Freien

Wegen einer gemeldeten Rauchentwicklung kam die Feuerwehr Brohl am Freitagnachmittag zum Einsatz. Ein Anrufer aus Rheinbrohl hatte den Notruf gewählt und Rauchschwaden über dem Eiberg gemeldet. Die gleichzeitig alarmierte Wehr aus Niederlützing konnte allerdings frühzeitig Entwarnung geben: Bei der Anfahrt vom Oberdorf in Richtung Brohl fanden die Kameraden ein genehmigtes Feuer vor. Der Einsatz konnte abgebrochen werden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar