01.12.13 | Einsatz – Wohnhausbrand

Die Freiwillige Feuerwehr Brohl wurde am Sonntagnachmittag über FME und Sirene alarmiert. Die Leitstelle Koblenz meldete einen Wohnhausbrand mit Menschenrettung in der Koblenzerstraße. Zwei Trupps gingen unter Atemschutz zum Innenangriff vor. Mit der Verstärkung der Kameraden aus Bad Breisig und Remagen wurde mit Hilfe der Gemeinschaftsdrehleiter der Außenangriff bewerkstelligt. Die geretteten Hausbewohner wurden vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Zwei Feuerwehrkameraden und ein Polizist mussten ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF, MTF, TSF
Alarmierung: 16:30 Uhr

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar