Förderverein – Jahresversammlung 2009 – Vorstand im Amt bestätigt

Am 30.01.2009 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Vereins „Förderer der Feuerwehr-Einheit Brohl/Rhein e.V. statt.
Der Vorsitzende Hermann-Josef Diekmann begrüßte zahlreiche Mitglieder und bedankte sich für deren finanzielle Unterstützung. Sein Dank galt auch den Handwerksbetrieben und Gewerbetreibenden für deren Spendenbereitschaft. Unter anderem erhielt der Förderverein von den Veranstaltern des alljährlich stattfindenden Flohmarkts in den Brohler Rheinanlagen eine großzügige Spende.
Danach erläuterte der Geschäftsführer Helmut Distelrath detailliert die Einnahmen und Ausgaben im Geschäftsjahr 2008. Hervorzuheben waren die Ausgaben für die Bekleidung der Jugendfeuerwehr über fast 500,00 EUR und das Fahrsicherheitstraining, an dem die aktiven Kameraden auf Kosten des Fördervereins teilnehmen durften.
Die Zahl der Mitglieder ist nicht zuletzt durch die durchgeführte Rauchmelderaktion am Tag der offenen Tür am 11.10.08 auf beachtliche 246 Personen angestiegen. Nach dem Bericht der Kassenprüfer, die dem Geschäftsführer eine ausgezeichnete Kassenführung bescheinigten, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Da alle Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl bereit standen, erfolgte nun die Wahl des Vorstands, die ebenfalls einstimmig erfolgte. Nur bei den Kassenprüfern gab es einen Wechsel. Der langjährige Kassenprüfer Toni Mannheim stellt sein Amt zur Verfügung. Für ihn wurde Gunter Dierschke gewählt. Als zweiter Kassenprüfer wurde Rolf Hafner wiedergewählt. Anschließend gab der Wehrführer Josef Nehler einen Überblick über die Tätigkeiten der Wehr im vergangen Jahr. Neben den Einsätzen und Sicherungsdiensten gestaltete man den bereits erwähnten Tag der offenen Tür mit Einweihung des neuen LF10/6. Die Kameraden aus Brohl absolvierten gemeinsam mit den Kameraden aus Niederlützingen einen Erste-Hilfe-Kurs und im Bürgerhaus wurde ein Rauchmelderinfomationsabend abgehalten, der auf große Resonanz stieß. Auch die Jugendfeuerwehr berichtete über ihre Aktivitäten. Da sie im vergangen Jahr einen starken Zuwachs verzeichnen konnte, wird Jugendwart Eugen Schmittgen inzwischen von Rene Grusdat und Jeanette Furmanski tatkräftig unterstützt. Die Übungsstunden finden montags von 18.00 bis 20.00 Uhr statt. Jungen und Mädchen ab 10 Jahren sind herzlich willkommen. Die Versammlung endete um 21.00 Uhr und klang noch in fröhlicher Runde aus.

 

Der alte und neue Vorstand, von links nach rechts: Rolf Hafner (Kassenprüfer), Hans-Reinhold Schmitz (Aktivenvertreter), Anton Mannheim (schied als Kassenprüfer aus), Hermann-Josef Diekmann (Vorsitzender), Helmut Distelrath (Geschäftsführer), Silvia Nehler (Schriftführerin), Siegfried Felinger (Beisitzer), Josef Nehler (Wehrführer), Gunter Dierschke (neuer Kassenprüfer)

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar